AGCW-DL-VHF/UHF-Contest September 2018

Auswertung von Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse A, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DJ9IE 8556 40 JO41FE 4 19 511
2 DL4TO/P 6073 38 JO40OM 4 17 490
3 DL1ASA/P 3272 23 JN49MT 3 13 431
4 DK1WV/P 2653 24 JN39UX 4 12 400
5 DF3OL 2459 11 JO52EJ 2 9 475
6 DL4FDI 2275 20 JO40EB 4 9 346
7 DL4MA 2130 10 JO50UQ 2 7 491
8 DL2ZA 1557 12 JN59VL 2 9 291
9 DL9FCM 1179 12 JN49HT 3 7 328

Ergebnisse der Klasse B, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DK2GZ 13506 53 JN49GB 7 24 652
2 DJ0QZ 12126 59 JN49LM 6 24 565
3 DK0A 11333 54 JN48CO 4 20 612
4 DK7ZB 10649 47 JO51AE 4 24 513
5 DL2YDS 10064 37 JO42FL 5 22 669
6 DL4YR 9443 34 JO31KS 4 19 557
7 DL5BAW/P 7470 24 JO42JW 3 16 688
8 HB9CEJ 7251 28 JN47LJ 3 12 510
9 DL0HAL 5237 22 JO51UI 3 16 1181
10 DL1GWW/P 4117 16 JN48MC 4 13 498
11 DL3IAS 3998 20 JN49EJ 4 14 365
12 DL2DRG 3773 14 JO70JW 3 12 579
13 DK2TC 3599 21 JO30NO 3 12 464
14 OK1IVU 3515 16 JN69QS 3 12 506
15 DL6GCE 3175 12 JN58TD 3 10 517
16 DL3HR 2797 28 JN49EX 2 13 427
17 DL4FCH 2778 18 JO40KA 3 10 436
18 DM5JL 2609 8 JO70HX 5 7 517
19 DL5MR 2532 12 JO60US 3 10 500
20 DK9TF 2260 13 JO31NF 2 8 504
21 DL2MEP/P 2138 17 JO40GB 3 10 421
22 OM5KM 2056 8 JN98BG 4 7 413
23 DL4SZB 2043 5 JO63BO 2 5 508
24 DF1IAR 1728 12 JN48HV 3 7 348
25 OZ/DL1AWM 1362 3 JO54AU 1 3 572
26 DK1GS 1172 4 JO54KH 1 4 474
27 DM4JK 97 2 JO62OJ 1 1 63
28 DL4YDR 72 1 JO32RG 1 1 72

Ergebnisse der Klasse C, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 OK1DOL 27816 82 JN69OU 10 35 698
2 DL2OM 19463 78 JO30SN 7 30 718
3 DL6WT 18284 72 JN39VV 9 31 746
4 DK0OG 18118 51 JN68GI 7 27 673
5 DL8NBJ 15440 55 JO50SF 9 30 637
6 F6HJO/P 14833 35 JN27FJ 4 17 699
7 HB9CLN 14245 39 JN37WB 5 19 733
8 DJ0WW 13152 64 JO40CF 5 25 732
9 DL1NEO 12973 52 JN59KV 6 28 557
10 F6HOK 12234 47 JN39OC 5 20 744
11 DK3QZ 11560 43 JO31KP 4 20 549
12 DJ5QX 11543 40 JO42UN 4 22 626
13 DK6JU 10639 42 JO31LD 4 23 511
14 DF0WF 10450 33 JO62XR 4 18 622
15 DK2EA 7765 23 JO50UF 9 18 633
16 SN1I 4383 10 JO84CE 3 7 747
17 OM5CM 4290 13 JN98DF 5 9 538
18 IK1LAL 4257 9 JN45FO 3 7 591
19 DK3AX 4203 20 JN59DV 4 14 470
20 DL6SRD 3786 20 JN48PT 4 13 392
21 HA5OO 3759 9 JN97OM 3 7 637
22 DK0SU 3398 19 JN48NR 4 11 378
23 DL8QS 3391 10 JO43KH 2 10 609
24 DL0GE/P 2697 18 JO31LH 3 9 519
25 DL7JOM 2563 12 JO62TF 3 8 484
26 DJ2IA 2110 6 JO61WN 4 6 547
27 DJ6OL 1717 7 JO52AP 2 5 380
28 DL8L 1451 16 JN49EL 3 7 236
29 SP2HHX 1434 3 JO94HI 3 3 653
30 DJ3GE 1162 11 JO30NT 2 6 427

Ergebnisse der Klasse A, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL4TO/P 1216 11 JO40OM 1 6 225
2 DL1ASA/P 549 8 JN49MT 1 3 136
3 DL4FDI 495 8 JO40EB 1 4 162
4 DL9FCM 380 6 JN49HT 1 4 138
5 DF3OL 328 3 JO52EJ 1 2 148

Ergebnisse der Klasse B, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DK2GZ 3736 17 JN49GB 2 10 601
2 DL2YDS 1620 7 JO42FL 1 5 541
3 DK7ZB 1279 7 JO51AE 1 5 360
4 DK2TC 984 5 JO30NO 1 3 315
5 DL2MEP/P 977 11 JO40GB 1 5 352
6 DL4FCH 931 9 JO40KA 1 5 329
7 DL0HAL 583 3 JO51UI 1 2 332
8 DL3HR 524 9 JN49EX 1 4 154

Ergebnisse der Klasse C, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2OM 4640 24 JO30SN 1 11 504
2 DL8QS 3954 14 JO43KH 1 10 605
3 DL8NBJ 3469 17 JO50SF 2 12 389
4 DL3AMI 2536 12 JO50MX 1 11 307
5 DK2EA 1965 7 JO50UF 2 6 395
6 DJ6OL 1954 9 JO52AP 1 6 504
7 DL6AA 1712 8 JO43JH 1 7 608
8 DF0WF 1440 5 JO62XR 1 3 504
9 DJ4WT 1091 11 JN49EL 1 5 254
10 DK0SU 599 5 JN48NR 1 3 242
11 DK3AX 254 2 JN59DV 1 2 157


Checklog: DL1AH, HA1VQ

VHF-Logs: 67
UHF-Logs: 24


Alle teilgenommene Stationen aus der Karte ersichtlich:
rot: Log vorhanden, grün: Log nicht vorhanden





Kommentare

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DF0WF: Fast das gleiche Ergebnis wie 2017. Auf 144 MHz lief es ganz gut. Der Schnitt auf 144 MHz 316 km, auf 432 MHz 288 km. Im Nahfeld wie immer nichts los. Also dann bis zum Januar 2019!

DJ4WT: Nach Umbau der Antenneanlage ist die Antenne jetzt drehbar. Somit macht die Teilnahme am 70cm Teil des Contest auch Laune. 73 Chris

DJ5QX: Auch ich bin bei der Portabel Aktion ordentlich nass geworden, habe den Regen nach der langen Dürre dann aber genossen. Über endlos erscheinende Minuten gabs atmosphärische Störungen mit S7...S9, da war kein QSO möglich und nur noch DL2YDS zu hören. Am Ende dann überraschenderweise mein bisher bestes Ergebnis. Hat richtig viel Spass gemacht. vy 73, Mathias

DJ9IE: Bei Sonne aufgebaut, im Regen abgebaut. In der letzten halben Stunde gabs dann noch Empfangsstörungen durch den Inverter eines Wohnmobils, die sich aber mit der Nullstelle im Diagramm der Antenne gut ausblenden ließen. Ausnahmsweise HB9CLN nicht erreicht. Erst nicht hingekommen und dann nicht wiedergefunden. Der Schal der AGCW ist nicht nur schön, er hält auch gut warm und gehört bei mir inzwischen zu meiner Grundausstattung für Portabelfunk.

DK1WV/P: Leider durch Dauerregen kein Aufbau auf dem Hochsteinchenturm möglich. Antenne fix nach N-NE und dann aus dem Auto gefunkt.

DL0HAL: 2017 im September gelang mir kein QSO auf 70 !! War mein zweiter Versuch auf 70 mit 35 Watt und 10er Yagi nach DK7ZB. Im Log drei QSO,s (ein QSO unsicher) gehört ca. sechs Staionen.AWDH Guenter QTH https://www.flickr.com/photos/gynti/42548235742/in/photolist-275EyYy-275Ez1C-275EyYU-275Ez17-27PQQ8q-266BiRc-266BiRH-266BiS4-27C1kYk-25WUvGM-KcRxNu-KcRxQU-HG7qi6-HG7qhp-HG7qiM-26fgCJN-26fgCLS-24AfiYq-26fgCPC-KcRxN9-KcRxM7-24AfiXJ-26fgCNf-KcRxPw-23G6HK3-26n79tJ-26n79td-25dnyiT-23G6HLq-23G6HL5-26n79sS-GexM56-23dYEFo-nvNnrc-dwpoKx-dpMseU-9DApeQ-D3ND85-Z4c5mS-SYqZz9-SMceLg-QHkHrx-quCh3u-qmgbha-qmgbgZ-opU1wB-ooeaxZ-ooHm9m-nLGvcR-hmYUMP/

DL1ASA/P: Ich war vorher noch auf dem Scheuerberg GMA-mäßig unterwegs und da wurde schon klar, daß es ein kalter Tag werden wird. Auf dem Turm der Breuberg war es dann auch "saukalt" und sehr windig, zum 70cm-Teil fing es dann auch noch an zu regnen, aber durchhalten ist angesagt. Anbei noch ein Bildchen.

DL1GWW/P: FT-857 50W, 4fach Oblong nach DK7ZB

DL2MEP/P: /p QTH nr Frankfurt/Main

DL2OM: Leider keine Koinzidenz mit (früh)herbstlichen Überreichweiten. Die durchschnittliche Entfernung von 260 km spricht für sich. In Richtung Westen lief überhaupt nichts: G, ON, PA0 - alles Fehlanzeige. Dafür wenigstens 2 x I und einige OK-Stationen. Telegrafie ist eine wahre Wohltat anstelle des digitalen Gewimmers auf einer Frequenz und ermöglichte wieder etliche Funkverbindungen unter Einsatz des Operators. Der wird nämlich gefordert und nicht eine vorgefertigte Software.

DL2YDS: Gerade angekommen am Stemweder Berg (JO42FL) und schon ziehen dicke schwarze Unwetter Wolken auf. Die Portabelaktion etwa aufgeben??? Dann doch noch alles aufgebaut und dabei klitsch nass geworden. Das SWR war auch noch schlecht, entweder war die Antenne zu dicht am Autodach oder der Stecker ist nass geworden. Phasenweise machten sich Prasselstörungen negativ bemerkbar. Auf 70 cm DF0WF angerufen, sein Signal war recht brauchbar, aber leider keine Antwort erhalten.

DL2ZA: Am Empfänger lag es nicht. War diesmal mit einer BBT Station QRV weil meine "normale" Ausrüstung nicht greifbar war. Sehr viele Stationen gehört aber leider vergeblich angerufen. Manchmal hat es zu einem QRZ gereicht. Die geringe Leistung ist halt nur etwas für die Nachbarschaft. Vielleicht mehr Aufwand für eine ordentlich Antenne mit etwas Gewinn würde auch schon helfen. Es hat aber dennoch Spaß gemacht.

DL4SZB: leider nur sporadisch QRV

F6HJO/P: Sehr gute Signale und sehr schwache gleichzeitig...

HB9CEJ: Besten Dank für den Reminder, ich bin am Samstag morgen aus dem Urlauub zurück gekommen und konnte deshalb am Nachmittag noch am AGCW-Contest teilnehmen. Wie im März wieder auf einer Anhöhe, da es im Heim-QTH nach Norden nur schlecht geht. Einige Lamas haben meine Antenne bewundert, siehe Foto attached. Diesmal war das Wetter schön und warm, im Gegensatz zum März. Ausserdem habe ich mir einen neuen 12V Auto-Akku mit 45Ah zugelegt, dies nachdem mein alter Akku im März nach 1.5 Stunden den Geist aufgegeben hat. Conds schienen mir nicht sonderlich gut, hat aber doch wieder Spass gemacht. Hier noch ein Foto. Best 73 de Ueli HB9CEJ

HB9CLN: Anbei mein Log vom UKW-Contest von gestern, mal wieder vom Eriswiler Wasserreservoir (920m asl.) bei schönstem Herbstwetter. Meine Ambitionen wurden diesmal allerdings etwas gedämpft, als ich die zahlreichen Weidezäune im Kopfhörer knacken hörte (die gabs im Winter nicht) - und noch mehr, als beim ersten CQ-Ruf die dicke PA den Dienst quittierte! Also weiter mit der bewährten Mini-PA (100W) und ohne LNA. Hat Spass gemacht und der Reserveakku für die kleine PA hielt bis zehn Minuten vor Contest-Ende durch, das ODX kam mit knapp 10V noch ins Log.

IK1LAL: HELLO, I had fun but little time Bild1 Bild2 Bild3 Bild4 Bild5
73 FROM IK1LAL GIUSEPPE.

OZ/DL1AWM: Hallo zusammen, angefügt mein bescheidenes Ergebnis des letzten AGCW-Contests aus JO54au (Drejby, Als). Zuletzt hat es trotz Sturm doch noch zu 3 QSO’s gereicht. Die Antenne konnte ich leider nur auf dem zusammen geschobenen Mast betreiben, da der Wind zu stark war. Auch konnte ich nicht wie geplant meine zweite 9-Element-Yagi einsetzen, so daß ich nur mit einer Antenne arbeiten konnte. Siehe Bild1 und Bild2. Bis zum nächsten Contest 73, 55, Manfred, DL1AWM

Die nächsten Contesttermine bitte vormerken: 01.01.2019, 16.03.2019, 15.06.2019, 28.09.2019


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH
Member of AGCW 1537, RRDXA, HHC 2218
e-mail: manfred@dk7zh.de homepage: http://www.dk7zh.de

ACHTUNG: Die Original-Ausschreibung kann hier abgerufen werden

Folgende Freeware bzw. Shareware-Logprogramme können benutzt werden:
- Freeware HAM AGCW UKW http://www.qslonline.de/hk/eigen/kontest.htm#hamagcwukw
- Shareware UcxLog - Log and Contest Program http://www.ucxlog.org
- Freeware WinContest von DD3KU http://qsl.net/dd3ku/