AGCW-DL VHF/UHF-Contest September 2007

Auswertung von Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse A, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL3WW 7212 30 JO60FL 1 14 417
2 DL6BF 5508 21 JO32QI 2 11 579
3 DJ2FH 4743 29 JN49KU 1 14 465
4 DF3OL 4463 19 JO52EJ 2 12 593
5 DL2VLA/P 4080 15 JO61TA 2 11 572
6 DL1ALF 3750 21 JO50RL 1 12 358
7 DF1LON/P 3739 20 JO31LH 3 11 760
8 DK5RY/P 2958 14 JN47QT 2 9 471
9 DF9QT 2863 16 JO30OR 1 11 421
10 DF2AP/P 2770 15 JO51JA 2 9 459
11 DL6EK 2186 16 JN49CP 1 9 275

Checklog: DL4HSI

Ergebnisse der Klasse A, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL1ALF 503 2 JO50RL 1 2 277
2 DL6EK 352 5 JN49CP 1 4 138
3 DK5RY/P 334 1 JN47QT 1 1 334

Ergebnisse der Klasse B, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DH8BQA/M 10876 46 JO30LL 3 19 537
2 DJ2FR 10138 33 JN58PK 3 14 619
3 DL4YR 9942 39 JO31KS 5 20 756
4 DL6WT 9815 45 JN39VV 4 20 792
5 DL2NY/P 9771 35 JO32OH 2 16 520
6 DL5XL 8289 29 JO43GI 2 17 580
7 DK6HN 8281 39 JN48GV 2 15 553
8 DB2MQ/P 7819 24 JN68EB 2 12 570
9 DK1WV/P 7351 40 JN39UT 1 14 484
10 DL4MA 7304 38 JO50UQ 2 18 521
11 SO1RON 5270 16 JO73FL 1 12 602
12 DF4OR 4195 29 JN49CD 4 14 372
13 DL2FDL 4044 28 JO40LN 2 10 374
14 DL9CW 4017 22 JO61DE 2 10 527
15 DH3FAW 3601 28 JN39XP 2 11 368
16 DJ5KX 3520 22 JO30PQ 1 10 469
17 DJ1TM 2617 10 JO43VO 1 8 457
18 DL2MEP/P 2083 17 JO40GB 2 10 269
19 DL7JOM 1295 9 JO62TF 2 5 223
20 DL3YM/M 1180 9 JN49EA 2 6 375
21 IK2RMZ 988 3 JN45HT 2 3 458
22 DL1AH 970 7 JO42TX 1 6 304
23 DL4FO 314 5 JO40KD 1 3 86
24 DL1HW 253 5 JN49IH 1 3 50
25 DL6WS 93 4 JO31LK 1 1 38

Checklog: DK7ZH

Ergebnisse der Klasse B, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DH8BQA/M 992 7 JO30LL 1 5 342
2 DJ2FH 517 7 JN49KU 1 3 170
3 DL2MEP/P 345 5 JO40GB 1 3 140
4 DF4OR 165 1 JN49CD 1 1 165

Ergebnisse der Klasse C, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2ARD/P 17583 69 JO60AR 5 26 801
2 DL2OM 15220 60 JO30SN 6 26 809
3 HB9CLN 12489 33 JN47DF 3 18 736
4 DM2RN 8215 40 JO51UM 4 17 538
5 DJ9MH 8199 36 JO50FA 3 20 601
6 DF0UKW 7640 42 JN49HN 2 17 481
7 DL1ALB 6742 34 JO51MA 2 19 466
8 DL5YM 6624 26 JO62XN 3 13 718
9 DL0LSM 6604 30 JO61GH 3 16 549
10 DL8RL 5829 22 JO60UX 3 15 573
11 PA5WT 3824 11 JO22HG 1 8 637
12 DJ2AX 3374 22 JO50WW 1 11 359
13 DL1ASA 2563 20 JN49HS 1 9 299
14 DL1BUT 1283 4 JO72GH 2 4 721

OP an DF0UKW = DM4IM
OP an DL0LSM = DL2LSM

Ergebnisse der Klasse C, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL8QS 3133 13 JO43KH 1 10 417
2 DL2OM 2978 17 JO30SN 1 9 334
3 DF0UKW 2328 15 JN49HN 1 7 417
4 DL8ZAJ 561 7 JO40KD 1 3 162

OP an DF0UKW = DM4IM

VHF-Logs: 50
UHF-Logs: 11


Kommentare

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DB2MQ/P: Teilnahme unter bestem WX vom /p QTH 640 Meter ü.N.N. mit der Leichtbauyagi von DK7ZB. Hat viel Spass gemacht, nächstes Jahr bestimmt incl. 70cm.

DF2AP/P: Bestes Wetter, guter Standort, Technik läuft prima, leider habe ich eine Taschenlampe ver-gessen, konnte daher in der letzten Stunde nicht mehr teilnehmen. Ich habe einfach nichts mehr ge-sehen, hi. Hat trotzdem richtig Spaß gemacht.

DF0UKW (OP:DM4IM): Der IC 821 im Clubhaus wollte wegen eines Defekts nicht telegrafieren, also habe ich mir von einem OV-Kollegen einen IC 910 geliehen. Ohne CW-Filter wurde das Hören auf 2m zur Herausforderung, vor allem um 144.060 herum, wo sich gleich mehrere Stationen in wenigen Khz Abstand tummelten. Es hat trotzdem wieder viel Spaß gemacht.

DF3OL: Mit neuer Antenne (4el Yagi, Eigenbau) und batteriebetriebenem Minirotor hat es wieder Spass gemacht. Leider war nach ca. zwei Stunden keine neue Verbindung mehr neu herzustellen. Als Gerät benutzte ich ein IC251E, dass ich mit 4W out wieder zum Leben erweckte.

DH3FAW: Ich war diesmal auf dem Donnersberg in der Pfalz, etwa 700asl. Setup K2+XV144 = 20W out. Antenne 3el Yagi 4m ü.G. Habe 28 Verbindungen mit im Schnitt 129km. Leider ist dort oben alles voller Bäume, sodass viel HF verloren geht... Um vorne mitzuspielen, muss man mehr Antennen-aufwand betreiben. Die dritte Stunde hat wieder etwas weniger Spaß gemacht, diesmal gab es aber dennoch ein paar Punkte. Bis demnächst, 73, Gerhard, DH3FAW.

DJ2FR: So ein herrliches Wetter kann man sich für jeden AGCW Contest nur wünschen. Da macht auch das Funken im Freien so richtig Spaß. Am Eröffnungstag des Oktoberfestes in München war im bayrischen Raum die Teilnahme nicht so besonders groß, umso mehr konnte man sich auf die größeren Entfernungen konzentrieren. Da galt es dann allerdings regelrecht in das Funkgrät hineinzukriechen. Aber gerade das ist ja so spannend. Beim nächsten Contest bin ich bestimmt wieder dabei.

DK5RY/P: Auf 2m hier im Süden starkes QSB. OM Martin, IK2RMZ vergeblich angerufen. Auch mit Berlin (DL7PV) wollte es diesmal nicht klappen. Auf 70cm mit viel Glück zu Beginn DL2OM (334 km) erreicht. Danach ging sein Signal stetig zurück auf Null. Andere Stationen waren kaum lesbar. Man sollte 70 cm gleich an den Anfang legen; dafür vielleicht nur 1 Stunde !? Vielleicht könnte eine Zweiband-Wertung (2m + 70cm) mit evtl. Bonuspunkten für 70cm den einen oder anderen OM auf das 70cm-Band zusätzlich locken ? Ich weiß es nicht…

DL3YM/M: Stationsausrüstung: Kenwood TM 255 E, 40 W out, Antenne lambda \ 4 vertikal. Hat Spass gemacht. Konnte fast alle Stationen arbeiten, die bei mir zu hören waren. Congrats den guten Ohren meiner QSO-Partner - bei meinem setup waren die Signale sicherlich nicht laut.

DL4FO: Habe erst heute Mittag einen gebrauchten, CW-fähigen Transceiver erstanden, vertikale GP-Antenne ist natürlich eine Zumutung für beide Seiten, aber somit am ersten VHF-Kontest seit 25 Jahren teilgenommen ! The fun is the power !

DL5XL: Dies war mein erster AGCW-Contest auf UKW vom neuen QTH an der Unterweser aus. Hier ist die Landschaft bekanntlich flach, und so kann man auch mit einer Antenne 0m ASL und 12m AGL in alle Richtungen UKW-QSOs fahren. Die Beteiligung an dem Contest fand ich recht gut, es wurde nicht langweilig. Drei Minuten vor Ablauf der Zeit rief mich auf meinen CQ-Ruf noch DJ2FR an und bescherte mir ein QSO mit 580km Entfernung vom Cuxland nach Oberbayern und damit das ODX in diesem Log.

DL5YM: bissel mühsam dieses Mal, 70cm kaputt ...deswegen nur 2 Meter... im HNY vielleicht (?)

DL8QS: Mit UCX-Log macht es richtig Spass teilzunehmen. Schöne CONDX - leider wenig Teilnehmer.

DL8RL: Es hat mir große Freude bereitet, weil es so gut ging und ich mich im Vergleich zu vorherigen Wettbewerben steigern konnte. Viel Spaß beim Auswerten, denn aufgrund der guten condx werden wohl viele Einsendungen eintreffen.

DL9CW: Ich konnte leider nur die halbe Zeit teilnehmen, aber es hat noch zu 22 QSOs gereicht. Es hat trotzdem wieder Spaß gemacht.

HB9CLN: Habe den Contest wie schon im Juni mit meinem alten RIG (IC202, PA 100W und 7-Element) vom Lindenberg bei Muri/AG, 800m asl. bestritten. Dies ist mein persönlicher Punkte- und QSO-Rekord, seit ich an diesem Contest teilnehme. Ob es wohl am makellos schönen Herbstwetter lag (gute Beteiligung, kein Schlottern beim Tasten)? Freue mich schon aufs nächste Mal (auch wenn garantiert kälter), und werde mich bemühen, dann auch 70cm zu aktivieren.

IK2RMZ: Leider war die Luft schnell raus, und so lange sie noch drin ist hat man von außerhalb kaum Chancen, an die starken Stationen heranzukommen. Diesmal ist das Ergebnis sehr schwach von hier, aber bei den 'kleinen' Contesten in Nachbarländern ist hier eine QSO Rate (50W 11el in relativ guter Lage) von 1 QSO/h nichts Außergewöhnliches.

SO1RON: Leider war hier im Norden auf 70cm nichts zu hören.


Die nächsten Contesttermine bitte vormerken: 1.1.2008, 15.3.2008, 21.6.2008


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH
Member of DARC, DOK F26, DIG 2993, AGCW 1537, RRDXA, HHC 2218
e-mail: dk7zh@darc.de / homepage: http://www.dk7zh.de

Logs bitte immer an folgende Adresse schicken:

Manfred Busch, DK7ZH
Ebachstr. 13
D-35716 Dietzhölztal

oder per e-mail: vhf-uhf@agcw.de

Eine Bitte habe ich noch:

Ein Summary-Sheet (Anzahl QSO’s, DXCC, WW-LOC, ODX egal in welcher Form) bitte mit dem Log oder auf dem Log beilegen.