AGCW-DL VHF/UHF-Contest März 2006

Auswertung von Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse A, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DF0VK 5888 34 JO31TO 2 17 503
2 DK4AN 3538 23 JO30TP 1 13 437
3 DL6EK 2420 12 JN49CP 1 9 484
4 DK5RY/P 2301 8 JN47RU 3 7 585
5 DL6BF 2156 13 JO32QI 1 9 401
6 DL1ALF 1855 9 JO50RL 1 8 343
7 DF3OL 1549 9 JO52EJ 1 7 363
8 DL3IAS 1084 9 JN49EJ 2 7 326
9 DK5ZO 794 11 JO62SM 1 5 184
10 DM5MM 429 8 JO62TN 1 4 175

OP an DF0VK = DJ9IE

Ergebnisse der Klasse A, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL6EK 248 4 JN49CP 1 3 96

Ergebnisse der Klasse B, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL6WT 9904 43 JN39VV 3 20 740
2 DK1BN 8080 46 JO40BP 3 18 539
3 DL4YR 7159 33 JO31KS 4 16 755
4 DK3QZ/P 6714 37 JO31KP 2 14 545
5 DJ9RX 4947 21 JO43LE 2 13 669
6 DL7YAV 4738 28 JO41GO 3 12 491
7 DK1GS 2742 12 JO54KH 1 8 474
8 DL2FCA 2662 12 JO40VX 2 9 437
9 DJ5KX 2312 19 JO30PQ 1 8 459
10 DJ1DH 2285 12 JO53DH 1 8 359
11 IK2RMZ 1784 5 JN45HT 2 5 539
12 DL4IA 1486 13 JO61SP 1 6 302
13 DL3BCU 1476 10 JO43BM 1 6 331
14 DG4DW 1212 14 JO31SO 1 5 171
15 PA5P 1027 7 JO32BF 1 4 225
16 HA3GE 454 1 JN86VI 1 1 454
17 DL4HRM 331 3 JO51XL 1 3 283
18 DL2MEP/P 251 4 JO40GB 1 4 90

Ergebnisse der Klasse B, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DJ5KX 855 6 JO30PQ 1 5 311
2 DJ9RX 638 4 JO43LE 1 4 308
3 DG4DW 617 4 JO31SO 1 3 210
4 DL6BF 486 3 JO32QI 1 3 220
5 DM4E 413 6 JN49HN 1 4 140
6 DL2MEP/P 222 3 JO40GB 1 3 140

OP an DM4E = DL8IJ

Ergebnisse der Klasse C, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2OM 18770 70 JO30SN 7 32 878
2 DK0OG 13741 41 JN68GI 3 18 593
3 DL8LAQ 8150 28 JO43XU 1 15 565
4 DL1RTL 4875 24 JO62PH 1 14 468
5 DM2RN 4731 25 JO51UM 2 17 380
6 DF7WT 4432 26 JO30RR 7 15 589
7 HB9CLN 4290 14 JN47CE 1 8 670
8 DK2CF 3680 18 JO41GG 1 9 373
9 DL1ASA 1980 14 JN49HS 1 7 463
10 DL8DZV 1410 8 JO60TX 1 6 430
11 DM1PIO 1327 10 JO72BM 1 3 504
12 DL7JOM 352 6 JO62TF 1 3 153
13 DL8ZAJ 230 3 JO40KD 1 3 105

OP an DK0OG = KU6I

Ergebnisse der Klasse C, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL8QS 2359 9 JO43KH 2 8 544
2 DL8ZAJ 441 5 JO40KD 1 3 162

VHF-Logs: 40
UHF-Logs: 8


Kommentare

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DF0VK (OP:DJ9IE): Schwache Beteiligung vor allem aus dem Norden und den Nachbarländern bei mäßigen Bedingungen. Die alten Zeiten, als man im gleichen Contest in der A-Klasse noch 5 bis 7 Länder erreichen konnte, muss man wohl in guter Erinnerung behalten.

DF3OL: Trotz der dürftigen 9 Verbindungen hat es mir Freude bereitet. Extra zu diesem Contest habe ich eine big wheel in ca. 10m aufgebaut. Trotz Hochdruckwetter waren sehr dürftige condx. 2 Signale hörten sich aurora ähnlich an.

DF7DJ: Ich bin der Stationsverantwortliche für DF0VK. DJ9IE hat wieder mit der Clubstation, diesmal in der Klasse A, beim Märzcontest teilgenommen. Wie ich ihn kenne, wirst Du ein Papierlog bekommen. Ich möchte Dir einfach mal 3 Bilder von dieser Aktion schicken (Bild1, Bild2, Bild3). Vielleicht lassen sie sich irgendwo verwenden. Nur Ansatzweise kann man den "Ansitzsack" erkennen, der die Füße von DJ9IE wärmt. Er funkt von unserem Conteststandort, einer begrünten Bergehalde, in Bergkamen.. Näheres auf der Homepage.

DG4DW: Ich habe mich erstmals an diesen Contest heran gewagt, nachdem ich jetzt gut 1 Monat CW Training im Selbststudium betrieben habe. Ist für mich etwas einfacher, als gleich bei der Kurzwelle zu starten ;-).

DK0OG (OP:KU6I): Ich hatte gehofft, dass es diesmal etwas waermer im Shack ist, als im Januar. Leider lagen immer noch ein guter Meter Schnee vor der Tuer und es war innen ziemlich bitterlich. Vielleicht ist ja im Juni alles besser. Die Beteiligung war diesmal sehr gut aus Richtung Ruhrgebiet und Baden Wuertemberg. Dafuer kaum "Nordlichter" und Stationen aus meiner alten Heimat Sachsen JO61 ist sonst immer eine sichere Bank. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nochmals herzlichen Dank an alle Anrufer und bis zum naechsten Mal. Bedanken moechte ich mich auch noch fuer die Geduld, die einzelne Funkpartner aufgebracht haben. Es ist nicht immer leicht Signale der Klassen A und B ueber Distanzen >400km aufzunehmen. Da braucht man hin und wieder schon einige Wiederholungen, speziell wenn dann noch ein wenig Splatter von der Seite hinzukommt...

DK1BN: Da die Fuchskaute in den nächsten Monaten weiter für Konteste benutzt werden kann, bin ich auch in den nächsten Kontesten wieder qrv. Ich hoffe, dass die Aktivität wieder etwas zunimmt. Diesmal habe ich nur eine OK station gehört, aber leider nicht erwischt.

DK4AN: Fazit: war, trotz QRP 4 watts, zufrieden. Beteiligung kam mir extrem gering vor und conds wohl noch schlechter. Hatte Berlin, DK0TU, sehr lange gerufen. Die waren schön kräftig. Obwohl sie oft CQ riefen, kam ich nicht in´s log ... :-(

DK5RY/P: Trotz 800 m Höhe auf dem 30 km entfernten "Höchsten" keine Rundumsicht. Eiskalter Wind mit Böen machte das Drehen der Antenne nur gelegentlich möglich. Stationen mit "C"-Pwr kamen meist schwach an. Ein Trostpflaster war das überraschende QSO über die Alpen mit Martin, IK2RMZ. Nach Bandwechsel auf 70 cm QRT, da nix zu hören war.

DL1ASA: Mein 1. AGCW-Contest auf 2m, leider konnte ich nicht die ganze Zeit mitmachen (mußte noch den Geschirrspüler anschkließen). Beim nächsten mal bin ich dann voll dabei.

DL2OM: Gute Beteiligung, schöne Signale, vor allem aus Nordosten. Leider: auf 432 MHz Antenne defekt.

DL3IAS: Angesichts der Tatsache dass am 18. März zum ersten Mal im Jahr 2006 einen halbwegs schönen Tag war (Kein Schneechaos h.i.), entschloss ich mich zu einer "Pseudo"-Portabel Aktivität. Diese fand im Garten am Fuße des Hummel-Antennmastes statt (siehe Bild), wo sonst die VHF/UHF Transverter in einem Schaltschrank ihr Dasein fristen. Also einen Klapptisch aufgehabt, das Rotorsteuergerät aus dem Schack vor Ort angeschlossen und die 2m Antenneleitung vom Schaltschrank abklemmt und an den DJ8ES 2m CW QRP-Transceiver geklemmt. Dazu kamen Akku und die ETM5C. Immerhin kamen 9 QSOs zustande. Es waren noch ein paar Stationen mehr zu hören. Wegen der doch bald frischen Temperatur bei Sonnenuntergang habe ich nur das erste Drittel vom 2m Kontest mitgemacht. Aber diese Zeit reichte gut aus um die meisten der potentiellen QSO-Partner zu arbeiten. Vielen Dank an alle die meine 13 Watt EIRP (800 mW in eine 10 ele DK7ZB) gehört haben!

DL4HRM: Nach Antennen-Umbau 2006 erst ab 18:45 UTC qrv. Auf 70cm nichts gehoert in JO51XL.

DL6EK: Das IC402 und sein OP werden langsam alt hi ! Zuerst auf 70 keine Antwort. Dann machte mich DM4E darauf aufmerksam, dass ich 3 Khz höher sende wie er und was war? Statt auf USB stand der Schalter auf LSB, sri Trotz meiner 11 Koni ant hörte ich eine Station in JO32QI um 1943 DL3YEE, und um 2025 DL2MEP/P.

DL8QS: Da war auch noch ein SM - leider wieder kein Anruf! Die Skandinavier machen wohl nur noch den NAC mit. Ansonsten, wie erwartet, schlechte condx. Trotzdem interessant, zu hören, was noch mit 30o Watt und 1x23el Yagi machbar ist.

DM5MM: Auch dieses mal hat es wieder Spaß gemacht. Leider hat sich an meiner Antennensitu-ation noch nichts besseres getan, aber für einige Pünktchen hat es ja gereicht.

HB9CLN: Wieder am Standort des Mittelwellensenders Beromünster auf 803m teilgenommen, bei schönstem Winterwetter (siehe Bild). Habe leider um 1745z meine Station abbrechen müssen, und zwar nicht, weil nichts los gewesen wäre (es waren noch viele ungeloggte Stationen zu hören), sondern weil ich sonst erforen wäre (kein Witz). Zum Glück ist die Zeit auf unserer Seite (im Juni ist es sicher wärmer), und so freue ich mich schon auf den nächsten kleinen, feinen Contest.


Die nächsten Contesttermine bitte vormerken: 17.6.2006, 23.9.2006, 01.01.2007


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH
Member of DARC, DOK F23, DIG 2993, AGCW 1537, RRDXA, HHC 2218
e-mail: dk7zh@darc.de / homepage: http://www.dk7zh.de

Logs bitte immer an folgende Adresse schicken:

Manfred Busch, DK7ZH
Ebachstr. 13
D-35716 Dietzhölztal

oder per e-mail: vhf-uhf@agcw.de

Eine Bitte habe ich noch:

Ein Summary-Sheet (Anzahl QSO’s, DXCC, WW-LOC, ODX egal in welcher Form) bitte mit dem Log oder auf dem Log beilegen.