AGCW-DL VHF/UHF-Contest September 2003

Auswertung von Manfred Busch, DK7ZH, AGCW-DL #1537


Ergebnisse der Klasse A, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DJ7ST 1620 7 JO52CD 1 5 324

Ergebnisse der Klasse A, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL3IAS 353 5 JN49EJ 1 3 143
2 DL6EK 221 4 JN49CP 1 2 112

Ergebnisse der Klasse B, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DJ0SP/P 10620 43 JO31KX 5 20 584
2 DK9VZ/P 10313 52 JO40FF 5 22 563
3 DJ1OJ 8832 25 JN58SE 4 13 537
4 DL6IAK 7870 30 JN48EU 4 14 615
5 DK3QZ/P 7135 38 JO31KP 3 17 578
6 DF0UKW 5438 28 JN49HN 4 12 586
7 DL3IAS 4228 22 JN49EJ 3 11 580
8 DH3FAW 4124 23 JO40QL 2 13 656
9 DL2VLA/P 4058 16 JO61TA 2 11 479
10 DH4NWG 3878 17 JN59RM 3 9 631
11 DL6BF 2891 11 JO32QI 2 8 625
12 DL4FCH 2725 21 JO40ID 1 9 312
13 DL2FDL 2704 20 JO40LN 1 11 332
14 DL6EK 2641 18 JN49CP 1 7 325
15 DA0MHL 2606 14 JO51DD 2 10 295
16 DL7YAV 2430 15 JO41GO 2 9 304
17 DF4AE/P 1969 11 JO61LC 2 6 377
18 DH4FAH 1562 16 JO40KC 1 6 289
19 DL1AH 1053 4 JO42TX 1 4 316
20 DO1ERS 498 5 JO31HB 2 3 192
21 DL3BZZ 437 5 JO41JB 1 2 104

Checklog: DK7ZH
OP an DF0UKW: DL1IAQ

Ergebnisse der Klasse B, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2FDL 350 3 JO40LN 1 2 136
2 DF0UKW 304 4 JN49HN 1 3 135

Ergebnisse der Klasse C, VHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2ARD/P 20291 59 JO60AR 10 32 937
2 DL2OM 16038 62 JO30SN 8 30 832
3 DL4MO 10442 44 JO50EN 4 21 795
4 DL4YR 6064 29 JO31KS 3 14 579
5 DJ4UF 5814 30 JO30BR 3 14 482
6 OK1IAS 5513 24 JO60EB 1 13 417
7 DF7WL 5098 30 JO30UK 3 12 811
8 DL5NAV 4671 16 JO33TF 1 10 413
9 DL1RTL 3408 12 JO62PH 1 10 475
10 DK1HO 3317 24 JN49JX 2 10 282
11 DL1KAS 2227 16 JO30UX 3 7 485

Ergebnisse der Klasse C, UHF:

Platz Rufzeichen Punkte QSOs QTH DXCC WW-Loc ODX
1 DL2OM 1411 12 JO30SN 1 6 320
2 DL8QS 978 3 JO43KH 1 1 337
3 DH1MJ/P 264 5 JO31TB 1 1 81

VHF-Logs: 33
UHF-Logs: 7


Kommentare

Ich hoffe im Einverständnis der Einreicher hier ein paar Textpassagen wieder zu geben:

DF0UKW/DL1IAQ: Diesmal mit richtigen Antennen 2*11 bzw. 2*19 und vv teilgenommen. Zumindest anfangs... Viel zu spät bin ich bei df0ukw eingetroffen, wo ich erst noch meinen K2 mit den ssb-electronic-transvertern an die Antennenanlage anpassen musste. Kein Voltmeter da, so ein Ärger. Also alles nach bestem Wissen und Gewissen mit Hilfe von Krokoklemmen zusammengeschaltet. Beim Senden auf 2m hat ständig die VV-Umschaltung geklappert, aber was solls, keine Zeit für Fehlersuche. Der (gebraucht gekaufte) 2m-Transv. erwies sich als nicht besonders Grosssignalfest, ich habe die richtig lauten Stationen  alle paar khz mit Aurora-sound gehört. Macht aber nix, das Band war ja so voll nun auch wieder nicht. Auf 70cm (Transv. selbstgebaut) war das alles sehr viel besser, aber die gleichen Probleme mit der VV-Umschaltung. Nach dem 3.ten QSO nur noch ein leises Rauschen, der VV war hin. Nur noch die wirklich lauten Stationen kamen durch. Zusammenpacken, ab nach Hause. Trotzdem, hat wieder Spass gemacht, sogar ein DO war dabei, prima. Das nächste mal evtl. in Klasse C, mit funktionierender vv-Umschaltung und repariertem 2m-Transverter. Zieht Euch warm an! ;-) dl1iaq

DF4AE/P: Diesmal war es so: mein TX ging prima, aber mein RX ist mir als etwas taub aufgefallen. Mit dem Wetter hatte ich Glück: kein Regen, fast kein Wind, das richtige für Portable-Einsatz.

DH3FAW: Hier mein erstes Log für diesen Contest. Hat Spaß gemacht. Muss noch etwas an Tempo machen, dann werden es bestimmt noch mehr QSOs. 45BpM ist doch etwas langsam. Am Standort lag es nicht... Vielen Dank an alle, die der Bitte nach QRS entsprochen haben!

DH4NWG: Habe vor einigen Jahren schon mal beim AGCW-VHF-Contest mitgemacht und sogar mal im März T7 dazu aktiviert (mit DK2DW und DL1NAO zusammen). Leider gings dann kaum von T7 nach DL, aber ein CW QSO mit den Freunden aus B12 kam zustande. Habe heute meine neue Antenne probiert. Habe mir ehrlich gesagt ein paar mehr QSOs erhofft, aber das ODX nach JN63 zeigt, dass die Antenne grundsätzlich geht, hi. Werde versuchen, jetzt öfter dabei zu sein (habe seit letztes Weihnachten neues QTH mit etwas besserer VHF-Lage)

DJ0SP/P: Das war mein erster AGCW-Test in VHF. Hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde im nächsten Jahr wieder dabei sein.

DJ1OJ: Habe den CQWW-RTTY-Contest für ein paar Stunden unterbrochen, um mich auf 2m etwas zu erholen. Habe diesmal ein paar Stationen mehr erreicht, - obwohl ich bis zum Schluss ausgehalten habe, mehr habe ich nicht gehört. Die französische Station hat mir nicht verraten wollen, wieviel Power er fährt.

DJ7ST: Eine Improvisationsorgie: Um 18:15 Uhr Ortszeit Entschluss, irgendwie mitzumachen. 7 ele. aus dem Keller geholt, den abgebrochenen Reflektor mit Wäscheklammern (!) provisorisch befestigt, das Ganze an den Balkon geklemmt. IC-202 angeschlossen, SWR mies, da Umwegleitung kaputt.
Dennoch DL2OM gehört: kniend mit der einen Hand die unterbrochene Umwegleitung zusammenhaltend, mit der Anderen morsend das 1. QSO gemacht.

Nach Lötung (auch kniend) dann gutes SWR und noch 6 QSO unter Sternenhimmel. Zeiten von der Konfirmationsuhr (1958 !) hoffentlich keine Mondzeiten. Aus Richtung N und O leider keine Station zu hören. Insgesamt aber wohl ganz gute Beteiligung, zeitweise angehobene Bedingungen.

Krönender Abschluss mit DJ4UF als ODX. Batterien am Ende ebenso.

Ein gutes Gefühl, nach längerer Abstinenz wieder dabei gewesen zu sein.

DK3QZ/P: Der Fitnesscontest wie ich ihn nenne hat wieder echt Spaß gemacht. Kurze Sprints zum Mast und wieder rein "agn" geben sind fast bei jedem QSO nötig, aber egal noch bin ich jung :-)Besonders gefreut habe ich mich über die Verbindung mit DO1ERS der den Mut bewies auch etwas flottere STN anzurufen. G4HGI IO83PL ging mir leider durch die Lappen, da fehlte wohl die berühmte Durchschlagskraft :-)

DK7ZH: Ich hatte ebenfalls das Gefühl zum Zeitpunkt des Contestes, dass wieder mehrere Stationen im Contest mitmachen. Das zeigt sich auch an den Eingängen der Logs. Vielen Dank an ALLE und ich freue mich schon wieder auf den nächsten Contest und hoffe auf viele Logs (Logs per E-Mail erwünscht, bitte keine Logs per Packet-Radio).

DL2OM: Die Beteiligung war ganz passabel, erfreulich die Kontakte mit dem Ausland, aber: nach zwei Stunden war "der Teich so gut wie leer gefischt". Dazu trugen wahrscheinlich auch die nur mäßigen Ausbreitungsbedingungen bei.
Vorschlag: Die Kontestdauer für den 70-cm-Teil auf eine Stunde begrenzen

DL3BZZ: Ich habe von zu Hause (JO41JB) teilgenommen, eigentlich wollte ich ja wieder von der Fuchskaute aus teilnehmen. Leider bin ich erst am Nachmittag von einer Reise nach Hause gekommen. Hier habe ich meine FT-987 genutzt, auf 20W runtergeregelt, er hat ansonsten in den Lautsprecher vom Laptop "reingehauen". War aber erstaunt, das es doch ging. Hier als Antenne eine NR-770R (Duoband 2m,70cm) auf dem Garagendach mit Magnetfuß befestigt. Als Unterlage für den Magnetfuß habe ich ein kleines Stück Blech (20x10cm). Wahnsinn!!! Ich sage mir immer, Teilnahme zählt, egal wie.

DL5NAV: Leider drehen viele Contester die Antenne nur selten in Richtung JO33, schade…. Denn hier oben sind einige OM fast täglich auf  2m und 70cm QRV.

DL6EK: Ja, die Krieger sind müde  hi   von west bis nord auf 1 km  - 10 % Erhöhung das geht nicht so gut. Auf 432  dann sehr schlecht  via Feldberg  und Odenwald . Nach Jahren endlich DL2OM geschafft.
Was kommt nach 22 mtr von den 2 watt an der 7 Konni ant noch an ?

DO1ERS: Hatte Anfangs technische Probleme. Hatte mir ein Gerät geliehen, da mein eigenes ein Repeater ist. Wollte eigentlich auch auf 70 cm, aber das ging aber auch nicht. Hat trotzdem super Spaß gemacht.


Die nächsten Contesttermine bitte vormerken: 01.01.04, 20.3.04, 19.6.04


vy 73/55 de Manfred, DK7ZH
Member of DARC, DOK F23, DIG 2993, AGCW 1537, RRDXA, HHC 2218
e-mail: dk7zh@darc.de / homepage: http://www.qsl.net/dk7zh

Logs bitte immer an folgende Adresse schicken:

Manfred Busch, DK7ZH
Carl-von-Ossietzky-Weg 6
D-63069 Offenbach am Main

oder per e-mail: vhf-uhf@agcw.de

Eine Bitte habe ich noch:

Ein Summary-Sheet (Anzahl QSO’s, DXCC, WW-LOC, ODX egal in welcher Form) bitte mit dem Log oder auf dem Log beilegen.

Bitte keine Logs per Packet !!! (nicht QRV)