Spende

Betrag eingeben

AGCW-Telegramm auf 80m
Frequenzwechsel. AGCW-Net.

Mit Inkrafttreten der neuen Bandpläne für die IARU Region 1 verlieren die CW-Amateure 10 kHz des geschützten Telegrafiebereichs im 80m-Amateurband.
Das über viele Jahrzehnte von CW-Amateuren rege genutzte Segment 3570-3580 kHz wurde auf Initiative des HF-Referats des DARC der Funkbetriebsart CW weggenommen. Seit nunmehr fast 70 Jahren wurden auf der Traditionsfrequenz 3573 kHz zunächst die Deutschlandrundsprüche, später dann das AGCW-Telegramm in Morsetelegrafie abgestrahlt. Damit geht nun eine Ära zu Ende.

Die AGCW-DL ist aufgrund ihrer Statuten zur Einhaltung der IARU-Bandpläne verpflichtet. Daher wird das Vorloggen zum AGCW-Net, das Telegramm und der ZAP-Verkehr am Montagabend ab ca. 17:40 Uhr UTC nicht mehr auf der traditionsreichen Frequenz 3573 kHz stattfinden, sondern künftig auf Beschluss des Vorstands der AGCW-DL auf 3563 kHz verlegt (+/- QRM).

Die fünf Leitstationen der AGCW-DL freuen sich auf eine rege Teilnahme aller Funkamateure und den vielen Zuhörern.

73, Rolf Heine
DL6ZB
1. Vorsitzender AGCW-DL e.V.
Mitglied des RTA