Spende

Betrag eingeben

Die Bildung eines Ältestenrates (ÄR) innerhalb unseres Verbandes AGCW hat vielfaltigen Nutzen. Der Ältestenrat hat beratende Funktionen und übernimmt keine Ämter gemäß Satzung. Er kann von Mitgliedern und Funktionstragern angerufen werden.
Er hat folgende Aufgaben:

Er ist eine EHRENINSTANZ und soll die Arbeitsfähigkeit zwischen allen Funktionsträgern erhalten; so wie die Ziele des Verbandes im Auge behalten.

Er kann Funktionsträger und Mitglieder anhören und Empfehlungen aussprechen. Im Extremfall kann er Funktionsträger bis zum Ende der Wahlperiode freistellen. Später wird er auch Ehrungen vornehmen und besondere Verdienste innerhalb der AGCW auszeichnen.

Er besteht aus 3 ERFAHRENEN Mitgliedern.

Der ÄR ist keine Satzungsinstanz. Jedes Mitglied wird von den ÄR-Mitgliedern selbst nominiert. Die Verweildauer im ÄR kann jedes Mitglied selbst bestimmen. Scheidet ein Mitglied aus, so ernennen die verbleibenden Mitglieder aus der Mitgliederliste einen Folgekandidaten.

In der Mitgliederversammlung 2012 wurden nominiert: DL1AH, DF4BV, DJ4EY

In der MV 2014 ist DJ4EY, Jürgen # 461 zurück getreten.
Werner wurde sein Nachfolger.

  1. DL1AH Kai-Uwe Hoefs #2544
  2. DF4BV Heinz Müller # 2511
  3. DF5DD Werner Hennig # 489

Der Vorstand der AGCW